programm


Vortrag am Sonntag, 16.9.2001, 11:30 Uhr
Spiritualität und Widerstand

In der Alltagsrealität ist die feministische Frage immer noch nicht erledigt! Im Ringen um Lebensmöglichkeiten undDorothee Sölle Selbstverwirklichung erleben wir uns in Konkurrenz um Verteilungsgerechtigkeit im privaten und öffentlichen Bereich. Die Frage nach der Macht ist die treibende Kraft in vielen Lebenszusammenhängen. Die feministische Spiritualität befreit zum Widerstand gegen den vor allem von Frauen erfahrenen Machtmißbrauch. Gute Macht ist gegenseitige Ermächtigung.

"Sie gibt anderen Anteil an der Macht des Lebens (empowerment)". (D. Sölle)


Zusammen mit Frau Prof. Dr. Dorothee Sölle (Hamburg) denken und spüren wir nach, diskutieren wir über das Thema "Spiritualität und Widerstand". Die Meditation wird mit dem Saxophon musikalisch begleitet von Frau Dr. Attermeyer.

© 2001


zur startseite
fon: 02405 / 41 99 23 · e-mail: regionalstelle@mail.aachen.de